the VIRUS BOOK of ZOMBIES (Ltd. Deluxe Edition)

Produktbeschreibung

Das Horror-Genre ist ein in blutrote Nebelschwaden gehülltes Universum, auf dessen Planeten sich die unterschiedlichsten Kreaturen tummeln. Einer der größten Himmelskörper, die Oberfläche dürfte grün-bläulich schimmern, beherbergt die Spezies der Zombies.

Tatsächlich ist das Zombie-Genre eines der ältesten der Horrorfilm-Historie. Der erste Film – „White Zombie“ mit Bela Lugosi in der Hauptrolle – datiert aus dem Jahre 1932, seither folgten stetig neue Filme. Zunächst war es Voodoo-Magie, die als Ursache für die Entstehung der Zombies diente, später fungierten verrückte Wissenschafter oder gar Außerirdische als Schöpfer der Untoten, bis es in modernen Zeiten schließlich Seuchen, Krankheitserreger und Bakterien waren, die die Toten wieder auferstehen ließen. Der Zombie-Film ist somit stets ein Spiegel seiner Zeit, der immer auch gesellschaftskritische Elemente offenbart. Nicht zuletzt ist der Zombie immer eines: Ein Außenseiter der Gesellschaft, ein Fremder, der das Unbekannte, das Unbehagliche verkörpert. Besonders George A. Romero hat es stets verstanden, Themen wie Konsumkritik, Zweiklassengesellschaft und Militärstaat in seinen Werken unterzubringen. Andere Filmemacher wie beispielsweise Lucio Fulci kümmerten sich weniger um kritische Inhalte, sondern schufen schlichte, blutige Szenarien, die direkt dem Théâtre du Grand Guignol entsprungen sein könnten. Wieder andere nutzen die Bedrohung durch die Kreaturen, um durch sie die lebenden Protagonisten in groteske, makabre oder sogar humorige Geschichten zu verwickeln.

Was einst als besonders abscheuliches Subgenre des Horror-Films seinen Anfang nahm, ist mittlerweile im Mainstream angekommen. Wir finden Zombies in der Werbung, nahezu jede größere Stadt rühmt sich mit einem Zombie-Walk und selbst im Fernsehen treiben die Untoten zur besten Sendezeit ihr Unwesen in einer eigenen Soap. Kurzum, die blutigen Blüten des Genres sind vielfältig, kreativ und manchmal unglaublich.

Das Magazin VIRUS dokumentiert seit 2004 zweimonatlich neue wie alte Vertreter des Genres und liefert mit dem vorliegenden Buch ein Kompendium, das über 500 wichtige, obskure, erwähnenswerte und skurrile Zombie-Filme präsentiert. Sowohl Experten auf dem Bereich der Zombiologie, als auch Einsteiger dürften dabei neue Filme entdecken oder an alte Klassiker erinnert werden.

Besondere Merkmale dieser Edition: Hochwertiges Hardcover mit partiellem Glanzlack, exklusiver Auto-Aufkleber „Ein Hirn für Zombies“

ISBN: 978-3-98170-820-2

39,90 €

Vorrätig